Nachrichten aus Wrixum

Wir haben eine neue Internetseite, optimiert auch für Tablets und Smartphones. Derzeit stellen wir die Seite um und ergänzen sie teilweise noch. Über Lob, Tadel und Hinweise freuen wir uns :)

mehr >>

Mühlenführung um 11.30 Uhr

mehr >>

Am Pfingstmontag, dem Deutschen Mühlentag, wird am 5. Juni 2017 auch die Wrixumer Mühle von 11 bis 16 Uhr für alle Besucher geöffnet.

Zahlreiche Stände, wie Imbissstand, Kaffee und Kuchen, Kartoffelpuffer, Handarbeiten, Töpferarbeiten, Siebdrucke, ein Kinderkarussell und vieles mehr sind auf dem Außengelände zu finden.

Die Fahrzeuge von dem Oldtimer-Club können wieder besichtigt werden.

Im unteren Bereich der Mühle wird es einen Großen Bücherflohmarkt geben, es werden Handarbeiten und selbstgemachte Marmelade angeboten und Sabine Nelting wird Ihre Aquarelle ausstellen.

Die Führungen werden im historischen Teil der Mühle stündlich angeboten. Der Eintritt ist kostenfrei.

Wir hoffen aber auf Spenden zum Erhalt unserer Mühle.   

Schaut mal vorbei. Am besten mit dem Fahrrad, da die Parkmöglichkeiten begrenzt sind. Die Bushaltestelle ist direkt vor der Mühle.

Wir freuen uns auf viele Besucher.

mehr >>

 Bei dem schönen Wetter lohnt es sich mal im Apfelgarten bei der Mühle vorbei zu schauen. Bei unserem Wetter ist die Freude an den Apfelblüten immer nur von kurzer Dauer. 

 

 

 

mehr >>

Seit einiger Zeit versuchen Betrüger, per E-Mail an Konto- und Kreditkarteninformationen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zu gelangen.
Sie geben sich per E-Mail als "Bundeszentralamt für Steuern" aus und behaupten, die betroffenen Bürger hätten Anspruch auf eine Steuerrückerstattung. Um diese zu erhalten, müsse ein in der E-Mail verlinktes Formular ausgefüllt werden.

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt davor, auf solche oder ähnliche E-Mails zu reagieren. Steuererstattungen müssen nicht per E-Mail beantragt werden und Kontenverbindungen werden nie in dieser Form abgefragt.

Das Bundeszentralamt für Steuern (St) warnt ebenfalls erneut im Zusammenhang mit der USt-IdNr. vor amtlich aussehenden Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung von USt-I...

mehr >>

In Wrixum wurden 2 Ladestationen für E-Autos aufgestellt. Die eine Station ist bei dem Wrixumer Feuerwehrgerätehaus zu finden, die andere befindet sich im Ohl-Dörp etwa in Höhe von Haus Nr. 17. An beiden Säulen können jeweils 2 Fahrzeuge aufgeladen werden.

Die Benutzung ist kostenlos. Der Strom wird von der Föhrer Windkraft gesponsert.

 

  

mehr >>

Jahrelang hinter einer hohen Hecke hat dieses Haus versteckt in Wrixum versteckt gelegen. Stürme und die Zeit haben überall ihre Spuren hinterlassen. Nun wurde die Hecke entfernt und der Blick auf das Haus ist wieder im vollem Umfang da. Leider ist das Haus inzwischen unbewohnbar. Schade, ein altes Stück Geschichte aus Wrixum wird sein Ende finden.

 

 

mehr >>

Wir sind ganz traurig, das der letzte Sturm unserer Mühle doch sehr geschadet hat. Die Mühlenflügel haben dem Wind nicht mehr standgehalten. Aus Sicherheitsgründen haben wir nun die Flügel oder die Reste der Flügel abnehmen lassen, damit nichts mehr passieren kann. Wir hoffen auf ganz viel Unterstützung, damit die Mühle wieder, hoffentlich in nicht allzu langer Zeit, schön und ansehnlich zu fotografieren ist.  

mehr >>

Im Rahmen von der Spendenaktion des Clubs der Föhrer-Freunde ist auch ein Film entstanden, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

mehr >>

Traditionell unterstützt der Club der Föhr-Freunde mit einer Spende in Höhe von 500 Euro jährlich ein Inselprojekt. In diesem Jahr entschieden sich die Föhr-Liebhaber für den Wrixumer Mühlenverein e.V. und überreichten heute Mittag den symbolischen Spendenscheck an Wrixums Bürgermeister und Vereinsvorsitzende Heidi Braun (unten rechts).
Wer kurz vorm Jahreswechsel noch etwas Gutes tun möchte: Der Verein freut sich über weitere Spenden

mehr >>

Wetter und Wasser